Transport von Tieren

Aktuell bestehen für das grenzüberschreitende Verbringen von Tieren und tierischen Erzeugnissen keine tierseuchenrechtlichen Beschränkungen. Dies teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) gegenüber dem Bundesverband Rind und Schwein (BRS) mit. Demnach liegen dem BMEL bislang keine Mitteilungen über entsprechende Einschränkungen des Grenzverkehrs vor. Uns liegen auch keinerlei Informationen vor, ob dies bei Aquakultur und Fischerei Erzeugnissen anders sein sollte (Bitte Kontaktieren Sie uns, falls dies doch der Fall sein sollte. Wir kümmern ums um eine Entsprechend Antwort).

Mehr hier. sowie beim BMEL im folgenden Artikel: Tiertransport in Drittländer.

Bei weiteren Fragen gerne: info@aquakultur-krisen-support.de